PCOS-Rezept: Schinken-Spargel-Röllchen

Dieses schnell zubereitete Gericht esse ich sehr gerne zum Abendesse. Es ist auch als kleiner Snack oder Zwischenmahlzeit geeignet. Wenn ihr an Insulinresistenz leidet, solltet ihr euch allerdings diesen Beitrag zum Thema Zwischenmahlzeiten durchlesen.

Dadurch, dass es Low Carb ist, ist dieses leckere Rezept bei PCOS und Insulinresistenz sehr gut geeignet und kann je nach Geschmack variiert werden. 

Zutaten:

  • Kochschinken (geschnitten)
  • Spargelstangen aus dem Glas
  • (Kräuter-)Frischkäse oder Mayonnaise
  • Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung:

Die Schinkenscheibe wird dünn mit dem Frischkäse oder der Mayonnaise bestrichen. Der Frischkäse ist hierbei natürlich die etwas gesündere Variante. Doch egal was man nimmt, ein vorheriger Blick auf die Inhaltsliste kann sich lohnen. Vielen dieser Produkte ist Zucker zugesetzt. Man sollte also etwas genauer hinschauen, welche Marke diesbezüglich gut geeignet ist.

Die bestrichene Schinkenscheibe würze ich gerne noch mit ein wenig Salz und Pfeffer nach. Dann werden 2-3 Spargelstangen daraufgelegt und diese eingerollt. Und schon sind die Spargel-Röllchen fertig.

Ich esse dazu sehr gerne noch ein paar gewürzte Tomatenscheiben und gebe noch etwas frische oder TK-Petersiele als Garnitur dazu. Damit wird das ganze noch etwas aufgewertet.

Innerhalb weniger Minuten könnt ihr euch dieses einfache, aber sehr leckere PCO geeignete Low Carb Rezept zubereiten und bedenkenlos schlemmen. Auch bei Insulinresistenz ist es gut geeignet.

Wer darüber hinaus noch mehr Rezept-Inspiration sucht, sollte sich diese Bücher einmal anschauen:

pcos rezept pcos rezept

Klick auf die Bilder führt direkt auf Amazon*