PCOS-Rezept: Zucchini-Schinken-Röllchen

Diese Zuchhini-Schinken-Röllchen sind ein toller Snack, der schnell zubereitet ist. Das Rezept ist Low Carb und daher gut für eine Ernährung bei PCOS und Insulinresistenz geeignet. Vor allem als Mitbringsel für Partys eignet sich dieses Rezept super.

Zutaten

  • Zucchini (6-8 Röllchen pro Zucchini)
  • magerer Räucherschinken
  • frische Basilikumblätter
  • getrocknete Tomaten
  • 2 EL Zitronen- oder Limetten-Saft (pro Zucchini)
  • 1 EL Olivenöl (pro Zucchini)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Die Zucchini werden in je 6-8 Scheiben geschnitten. Bereitet eine Marinade aus dem Limettensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer und der gepressten Knoblauchzehe vor, legt die Zuchhini jedoch noch nicht darin ein.

Zuerst werden die Zucchinischeiben pro Seite etwa 1-2 min in einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl angebraten, bis sie leicht braun werden. Dann in der vorbereiteten Marinade wenden und abkühlen lassen.

Auf jedes Stück Schinken (ggf. vorher auf die richtige Größe schneiden) eine Zucchini-Scheibe, 1 Basilikumblatt und eine getrocknete Tomate legen. Anschließend das Ganze aufrollen und hinstellen. Schon sind die Low Carb Party-Häppchen fertig und ihr könnt den Abend trotz PCOS oder Insulinresistenz gesund genießen.

Ich hoffe, euch schmecken diese Zucchini-Schinken-Röllchen ebenso gut wie mir!

Wer darüber hinaus noch mehr Rezept-Inspiration sucht, sollte sich diese Bücher einmal anschauen:

pcos rezept

Klick auf die Bilder führt direkt auf Amazon*